News & Infos

Mehr

5. ADÜ-Nord-Tage in Hamburg - Frühbucherrabatt



Mehr

Webseite geändert

Änderungen auf unserer Homepage

Mehr

Kurse am FTSK Germersheim in 2017

Kurse am FTSK Germersheim in 2017

Mehr

Einladung zu den 5. ADÜ-Nord-Tagen

Einladung zu den 5. ADÜ-Nord-Tagen

Mehr

Terminologieliste Fußball, DE-ES

Kleine Terminologieliste der VDS aus dem Jahr 1978 anlässlich der Fußball-WM in Argentinien. Korpus vom Sportverlag lektoriert.

Mehr

Erpressungstrojaner Petya kommt über Dropbox

Erpressungstrojaner Petya kommt u.a. als Bewerbung getarnt über Dropbox und verschlüsselt die gesamte Festplatte

Mehr

Urteile zum Thema „Elektronisch zugesandte und nicht editierbare Texte“

Urteile zum Thema „Elektronisch zugesandte und nicht editierbare Texte“

Mehr

Offener Brief des ADÜ Nord an das BAMF

Offener Brief des ADÜ Nord an das BAMF

Mehr

Informationen zu Veröffentlichungen von Gesetzen in Russland

Informationen zu Veröffentlichungen von Gesetzen in Russland

Mehr

Information zu nützlichen Publikationen in russischer Sprache

Information zu nützlichen Publikationen in russischer Sprache

Mehr

JVEG - Honorarerhöhung ab 1. Aug. 2013

JVEG Honorarerhöhung gilt ab 1.8.2013



Wie kann ich Mitglied beim VÜD werden?

AUFNAHMEANTRAG

ANTRAG_EINTRAGUNG_KONFERENZDOLMETSCHER

ANTRAG_MITGLIEDSAUSWEIS

Auf Wunsch wird ein Mitgliedsausweis für die Mitglieder des VÜD e.V. herausgegeben. Wir bitten dazu, das Formular auszufüllen, zwei farbige Passbilder beizulegen und dies an den Verband zurückzuschicken. Die Herstellung des Mitgliedsausweises kostet 10,00 ? (Herstellungskosten und Porto). Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto des Verbandes: Postbank Berlin Kto. 669267-100, BLZ 100 100 10. Bitte beachten Sie, dass die Herstellung der Ausweise erst nach Eingang einer entsprechenden Anzahl an Bestellungen mit Bildern und Überweisung des Betrages in Angriff genommen werden kann 1. Tragen Sie bitte Ihren Namen, Vornamen und Ihr Geburtsdatum ein. 2. Die Mitgliedsnummer wird vom Verband vergeben. 3. Bei der Berufsangabe tragen Sie bitte Ihren erlernten Beruf und/oder Ihre jetzt ausgeübte Tätigkeit ein (z.B. Dipl.-Phil., Übersetzer/Dolmetscher oder Dipl.-Sprachmittler oder Dipl.-Konferenzdolmetscher). Es genügt auch die Angabe der jetzigen Tätigkeit: Übersetzer/Dolmetscher.