News & Infos

Mehr

5. ADÜ-Nord-Tage in Hamburg - Frühbucherrabatt



Mehr

Webseite geändert

Änderungen auf unserer Homepage

Mehr

Kurse am FTSK Germersheim in 2017

Kurse am FTSK Germersheim in 2017

Mehr

Einladung zu den 5. ADÜ-Nord-Tagen

Einladung zu den 5. ADÜ-Nord-Tagen

Mehr

Terminologieliste Fußball, DE-ES

Kleine Terminologieliste der VDS aus dem Jahr 1978 anlässlich der Fußball-WM in Argentinien. Korpus vom Sportverlag lektoriert.

Mehr

Erpressungstrojaner Petya kommt über Dropbox

Erpressungstrojaner Petya kommt u.a. als Bewerbung getarnt über Dropbox und verschlüsselt die gesamte Festplatte

Mehr

Urteile zum Thema „Elektronisch zugesandte und nicht editierbare Texte“

Urteile zum Thema „Elektronisch zugesandte und nicht editierbare Texte“

Mehr

Offener Brief des ADÜ Nord an das BAMF

Offener Brief des ADÜ Nord an das BAMF

Mehr

Informationen zu Veröffentlichungen von Gesetzen in Russland

Informationen zu Veröffentlichungen von Gesetzen in Russland

Mehr

Information zu nützlichen Publikationen in russischer Sprache

Information zu nützlichen Publikationen in russischer Sprache

Mehr

JVEG - Honorarerhöhung ab 1. Aug. 2013

JVEG Honorarerhöhung gilt ab 1.8.2013



Tipps für Auftraggeber

Unsere Mitglieder sind - ihrem professionellen Status gemäß - stets um höchste Qualität und Zuverlässigkeit bemüht. Ihre Erfahrung mit Übersetzern und Dolmetschern wird Ihnen aber sagen, dass Sie durch Ihr Mitwirken die Qualität und die Wirtschaftlichkeit der von Ihnen benötigten Leistung mitunter in nicht unerheblichem Maße beeinflussen können. Gestatten Sie uns deshalb, Ihnen einige Empfehlungen zu geben:

Informieren Sie den Übersetzer über den Zweck der Übersetzung. Verschiedene Zielgruppen können ein unterschiedliches Herangehen an die Übertragung des Textes bedingen. Auch Zeitaufwand und Kosten könnten sich dann anders darstellen.

Stellen Sie dem Übersetzer Referenzmaterial zur Verfügung. So vermeiden Sie Missverständnisse. Was Sie aus ihrer täglichen Berufspraxis für selbstverständlich halten, erschließt sich dem Übersetzer nicht ohne weiteres aus dem Text. Auch mag der Text Vorläufer haben oder Ihr Unternehmen bedient sich einer firmeneigenen Fachsprache, die dem Übersetzer nicht sofort geläufig ist. So haben Sie möglicherweise Glossare mit Ihrer Firmenterminologie, die Sie gewahrt wissen möchten.

Eine einwandfreie Übersetzung ist z. B. bei einer Produktdokumentation zweifellos ein Wertzuwachs. Andererseits kann sie wertlos geworden sein, wenn sie nicht zum Termin vorlag. Geben Sie dem Übersetzer im Rahmen Ihrer Möglichkeiten dennoch ausreichend Zeit, damit er gründlich recherchieren und die Qualität liefern kann, die Sie benötigen. Teilen Sie dem Übersetzer am besten mit, zu welchem Anlass Sie die Übersetzung brauchen und was von der pünktlichen Lieferung abhängt, und der Übersetzer wird trotz hoher Arbeitsbelastung alles tun, um Ihr Vertrauen zu rechtfertigen.

Lassen Sie sich vom Übersetzer und Dolmetscher in sprachlichen Angelegenheiten beraten. Nutzen Sie seine Erfahrungen in der internationalen Kommunikation.

Geben Sie dem Dolmetscher in jedem Fall Gelegenheit, sich gründlich auf den Einsatz vorzubereiten. Er muss sich in kürzester Zeit das Situationswissen aneignen, dass Sie und Ihr Gesprächspartner mitbringen. Je besser der Dolmetscher unterwiesen wird, umso ungestörter können Sie sich auf den Verhandlungsgegenstand konzentrieren.